Lisa Wilhelm Quartett

Freitag, 17. Februar 2022 um 20 Uhr

Forum für junge Künstler

Euphorie trifft Melancholie. Ein Intermezzo zweier Gemütslagen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und gerade deshalb für das LiWiQ ein interessantes, musikalisches Spannungsfeld bieten. Gemeinsam mit Lukas Wögler am Tenor Saxofon, Moritz Langmaier am Klavier und Franz Blumenthal am Kontrabass kreiert die Schlagzeugerin Lisa Wilhelm mit ihren Kompositionen eine musikalische Melange aus Hochgefühl und Wehmut. Heraus kommt dabei ein melodiebetonter Jazz, der seinen Fokus nicht auf die namensgebende Schlagzeugerin legt sondern vielmehr auf harmonische und lyrische Ideen setzt.

Lisa Wilhelm ist eine junge Schlagzeugerin und Komponistin aus Stuttgart, die kürzlich den Solist*innen Preis beim Jungen Deutschen Jazzpreis in Osnabrück erhalten hat. Neben ihrem Studium in Stuttgart, lebte und studierte sie 2021 in Stockholm, bevor sie nach Lissabon zog. Zurück in Deutschland ermöglichte das „recording project“ Stipendium die Aufnahmen einiger ihrer Kompositionen im Loft Köln, die nun im Frühjahr 2023 ihr Albumdebüt haben werden.

Neben Konzerten in deutschen und internationalen Clubs in London, Stockholm, Lissabon und Paris, spielte sie unter anderem bereits als Teil der ersten „Elbphilharmonie Jazz Academy“ 2021 in der Elbphilharmonie Hamburg und teilte dort die Bühne mit international renommierten Musikern wie Matt Brewer, Melissa Aldana, Theo Croker, Ziv Ravitz und Julia Hülsmann.

Nachdem sie seit mehreren Jahren an ihrem ganz eigenen Sound arbeiten, veröffentlichen sie nun im Februar 2023 unter dem Titel „Potpourri – quoted not stolen“ ihr Debütalbum!

Lukas Wögler – Tenor Saxophon
Moritz Langmaier – Klavier
Franz Blumenthal – Bass
Lisa Wilhelm – Schlagzeug
www.lisawilhelm.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert